Fack ju Göhte

Selfhtml

(Bildquelle: http://images.cinefacts.de/Fack-Ju-Gothe-Banner.jpg)


Kurzbeschreibung

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller (Elyas M`Barek) hat keine andere Wahl und muss als vermeintlicher Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule anheuern. Und jetzt hat das deutsche Bildungssystem ein Problem mehr. Den krassesten Lehrer aller Zeiten. Während er nachts nach seiner Beute gräbt, bringt er tagsüber mit seinen ruppigen aber nachhaltigen Lehrmethoden die Chaotenklasse 10b auf Spur. Ohne zu ahnen, in wen sie sich da gerade verliebt, ermahnt die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) ihren vermeintlichen Kollegen emsig zu pädagogischer Verantwortung und erweckt in dem Raubein moralische Restwerte zum Leben. Bora Dagtekin und die Macher von Türkisch für Anfänger liefern ihren Beitrag zur Bildungsreform: Fack ju Göhte erzählt von überforderten Lehrern und gestörten Schülern und mischt das Genre Schulkomödie mit unverstellten Sprüchen und spitzen Dialogen neu auf.

Meine Meinung

Fack ju Göhte ist ein Film, der erneut beweist, dass die deutsche Filmindustrie eindeutig Weltklasse darin ist, romantische Komödien mit tieferem Sinn zu produzieren.

Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Film gesehen habe, doch es müssen mindestens 5 Mal gewesen sein, einmal sogar auf russisch, und ich habe jedes Mal aufs Neue gelacht und die besten Zitate mitgesprochen, die, nachdem der Film im Kino herauskam, anschließend in jeder Schule zu hören waren (Wobei einem jede Chantal zu der Zeit wirklich leid tun konnte 😀 ).

Der Inhalt des Filmes hat alles, was die Jugend anspricht. Romantik, Humor, viel Zweideutigkeit und eine Menge Schimpfwörter. Dass der Film so gut ankam, hängt zum Teil auch sicherlich mit Elyas M`Barek als Protagonisten zusammen, denn wer sieht diesen Traumkörper nicht gerne auf der Kinoleinwand ;)?

Auch wenn Fack ju Göhte auf den ersten Blick vielleicht eine mit Schimpfworten beladene Komödie für Jugendliche ist, so soll man ja bekanntlich immer einen zweiten sowie dritten Blick wagen und genauer hinschauen. Denn der Film hat eine Message: Jeder ist dazu fähig etwas aus sich zu machen, man muss lediglich den Zugang zur Motivation finden, auch wenn dieser Zugang dann aus einem Ex-Knacki als Lehrer besteht. Was die liebe Lisi betrifft, da zeigt sich, dass man das Leben nicht zu ernst nehmen sollte und dieses auch mal genießen sollte, da man seine Ziele manchmal so sogar schneller erreicht.

img001img001img001img001img001 5/5
Spieldauer: 113 Minuten

7,99€ als DVD auf Amazon

Advertisements

Was sagst du? Schreib deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s