FBM16 – Ein Rückblick

wp-1477309864431.jpg

Tja, nun sitze ich hier, eingekuschelt in meine Decke, nachdem ich durch den Fehlenden Schlaf der letzten 3 Tage bis 12 Uhr geschlafen habe und blicke mit Wehmut auf das Wochenende zurück, denn schließlich hatte dieses gleich zwei wundervolle Höhepunkte! Einmal meinen ersten Besuch bei der Frankfurter Buchmesse und einmal natürlich, dass meine beste Freundin erneut ihren Weg nach Gießen gefunden hat! 😀 Leider hat jedoch alles ein Ende, doch immerhin die schöne Erinnerung (und viele schöne Fotos und Mitbringsel) bleibt.


Freitag

Am Freitag musste ich, nachdem ich am Vorabend erst um 6 ins Bett kam (feiern mit Freunden,) nach 3 Stunden Schlaf bereits um 9 wieder aufstehen und heim fahren, da ja noch aufgeräumt werden musste, schließlich kam Isa (Isas Bücherregal) heute! Mit meinem kleinen roten Honda ging es dann zum Bahnhof und mit der besten Freundin im Schlepptau zurück. Als kleines Geschenk für die Gastfreundschaft meiner Eltern, die bereit waren über das Wochenende ein 4. Kind aufzunehmen, gab es von ihr Tee. Tja, sie weiß halt, wie Tee verrückt meine Eltern und ich sind 😀
Nach vielen wichtigen beste Freundinnen Themen ging es dann viel zu spät ins Bett, mit großer Vorfreude auf die am nächsten Tag anstehende Messe!

Samstag

Gott, waren wir müde! Doch weiterschlafen war nicht drin, denn man wollte schließlich zur Frankfurter Buchmesse! Man hatte viel geplant und freute sich auf die Bücher, die Verlage, die Autoren und das Treffen mit anderen Bloggern. Deshalb ging es dann um kurz nach 8 zum Bahnhof, um den Weg nach Frankfurt anzutreten.
Meine erste Reaktion auf die riesigen Messehallen war großes Staunen. Ich war schließlich noch nie bei einem Konzert (nur einmal bei einem Auftritt des Comedians Luke Mockridge!) und komme schließlich aus einer Stadt die (ohne Dörfer) gerade so auf 2600 Einwohner kommt. Und dann die Buchmesse mit ihren rund 300.000 Besuchern! 😀 Mit großen Augen wurde sich umgesehen und versucht, dabei nicht allzu sehr geschubst oder überrannt zu werden. Außerdem musste man es ja auch irgendwie hinkriegen, sich nicht zu verlaufen.

wp-1477312990717.jpgAuf Isas Bitten hin, wollten wir nämlich eigentlich zum ARD Interview mit Daniela Katzenberger im Forum, das wir einfach nicht finden konnten. Eine ganze Stunde hat es gedauert, bis wir da ankamen, wo wir hin wollten und die ARD-Bühne mit der Katzenberger vor der Nase hatten. Danach ging es für mich zurück in Halle 3.0 zur Signierstunde von Isabel Abedi, während Isa dort blieb, um ein Autogramm von der Katze zu ergattern. Das wurde dann ja leider nichts, da diese nach einer halben Stunde das ganze ziemlich schnell abbrach, weshalb Isa sich zu mir gesellte und sich lieber ein Autogramm von der Autorin geholt, die deutlich mehr Geduld hatte. Ich habe nach 45 minütigem Anstehen ein goldenes Autogramm in meine Ausgabe von „Die längste Nacht“ erhalten, sowie die Autogrammkarte auf dem Foto oben.
Danach war eigentlich schon die nächste Aktion geplant: „Wie schreibe ich ein Buch“. Doch die wurde leider abgesagt, weshalb wir Zeit hatten, uns hinzusetzen, zu verschnaufen und unsere am Vortag selbst belegte Pizza zu essen. Die eigentlich geplante Veranstaltung „Studiengangspäsentationen“ ließen wir dann auch sausen und sahen uns lieber etwas um, was sich jedoch als deutlich schwieriger erwies, als es sich anhört. Zwischenzeitlich war ich fast davon überzeugt, gleich auszuticken, weil man so eingequetscht war! Vor allem, wenn man das erste Mal die Messe besucht, ist das natürlich schwer, da es noch schwerer war, sich etwas anzusehen.

wp-1477331749932.jpg

Bild von Mareike

Naja, letztendlich war es aber trotz meines tödlich schmerzhaften Rückens ziemlich schön, denn nachdem Isa bei der Signierstunde der Conni Autorinnen anstand (ich habe währenddessen in das Buch „Alles, was ich sehe“ reingelesen), stand auch schon das Bloggertreffen an! Das Treffen der „Guardians of the Books“! Dort trafen wir unter anderem auf Charline, Emily, Anna, Cara und Mareike, mit denen wir auch gleich Visitenkarten ausgetauscht haben. Dort wurde sich reghaft über Blogs, Bücher und das Leben an sich ausgetauscht, bis man sich dann leider von einigen Verabschieden musste.

wp-1477334237621.jpgEinige blieben uns jedoch noch erhalten und begleiteten uns zur Veranstaltung „Bookster Bloggen: Ein Tutorial“. Auch wenn mir die meisten Sachen schon bekannt waren, so gab es sogar doch einige neue Sachen, die man mitnehmen konnte, auch wenn ich zugeben muss, dass wir nicht so gut zugehört haben, wie man es eigentlich tut. Doch es gab mit den dort neu getroffenen Bloggern Saskia von Who is Kafka, Michaela von wp-1477335398062.jpgBücherschmöker, Laura von Medienmädchen und Belle von Stehlblüten eben noch so viel zu besprechen! Am Ende gab es dann noch ein Foto sogar mit Philip von Book Walk, einem der Blogger, die bei der Veranstaltung Tipps gegeben haben und die befragt wurden.

Irgendwann war es dann leider doch Zeit heim zu fahren und sich erschöpft ins Bett zu begeben (früh schlafen gehen wurde auch diesmal nichts), sodass man am nächsten Tag wieder einigermaßen die Energie für den 2. Tag auf der Buchmesse hatte. 😀

wp-1477337858761.jpg

Sonntag

wp-1477334248718.jpgTag zwei auf der Buchmesse! Diesmal kennt man sich schon deutlich besser aus und hat schon etwas Erfahrung. Es ist zwar immer noch total voll und man wird angerempelt, doch nun wissen wir was wo zu finden ist und wie man einigermaßen klar kommt. Außerdem kann man heute ja auch noch Bücher kaufen! Großer Vorteil. Der Hauptgrund aus dem Isa und ich am Sonntag zur Buchmesse sind, war die Signierstunde bei Kerstin Gier. Doch wir hatten nicht mit einer sooo langen Schlange gerechnet! Sie ging durch die ganze Halle!!! 2 ½ Stunden standen Isa und ich an, um das Autogramm zu bekommen und damit gilt mein größter Respekt dieser wundervollen Autorin. Die eigentliche Signierstunde sollte von 10-11 gehen. Laut Fischer Verlag Mitarbeitern wollte sie bis 12 bleiben. Um 12.30 signierte sie immer noch und das bis ca. 13 Uhr! Das nenne ich Fan-Liebe und Durchhaltevermögen. Außerdem war der Verlag so nett und hat die in der Schlange wartenden mit Schokolade versorgt sowie zum Ende hin sogar kleine Schlüssel passend zu den Silber-Büchern von Kerstin Gier verteilt. Außerdem hatten wir mit einigen anderen Wartenden und Mareike, die solidarisch mit uns gewartet hat, obwohl sie kein Autogramm wollte, wundervolle politische Diskussionen geführt, die uns etwas die Zeit vertrieben haben.

wp-1477334783767.jpgErschöpft vom Warten und Stehen, aber total Glücklich schlenderten wir dann durch die Buchmesse. Schauten uns die Bücher der Verlage an, suchten welche, die uns interessieren, und verteilten an einige auch Visitenkarten. Dabei wurden Isa und ich beide um ein Buch reicher, da wir uns „begin again“ von Mona Kasten zulegten. wp-1477338642517.jpgJedoch blieb dies nicht das einzige Buch, denn zusätzlich dazu bekamen wir vom Oetinger Verlag das unverkäufliche Leseexemplar von Secret Fire – Die Entflammte von C. J. Daugherty. Und um den Tag abzurunden, trafen wir auf die Booktuberin, die Isa schon seit Sonntag gehofft hatte, zu treffen: Jessy von MelodyofBooks! Nach all dem, war der Tag wirklich gefühlt perfekt, und wir konnten glücklich den Weg nachhause antreten.  Dort wurde sich dann von Isa verabschiedet, denn sie musste Gießen ja leider wieder verlassen und zurück nach NRW. Bleibt zu hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder die Möglichkeit bekommen, dabei sein zu können, vor allem in der Woche, wo weniger los ist und man sich in Ruhe mehr ansehen kann.


Wer von euch war auch bei der Buchmesse und war vielleicht sogar in der Nähe und was habt ihr so unternommen? 

Advertisements

3 Gedanken zu “FBM16 – Ein Rückblick

  1. Pingback: Guten Rutsch ins neue Jahr! | Iri's World of Books

  2. Pingback: Jahresrückblick 2016 | Iri's World of Books

Was sagst du? Schreib deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s