Winter-Read-Challenge: Auswertung! & Monatsrückblick Januar + Februar

Wie man auf den Bilder oben erkennen kann, war die Challenge ein Erfolg! Mindestens 6 Bücher brauchte es zum Bewältigen der Challenge, 6 Bücher habe ich, wenn auch nur knapp, bis zum 29.02.2016 geschafft, womit ich sie also ganz offiziell als Erfolgreich verbuchen kann.
Nun aber zu den gelesenen Büchern:

Die Bücher:
 
Origin – Schattenfunke
    Cinderella Undercover
    Die Bestimmung – Letzte Entscheidung
    Für immer, Emily
    Blood on Snow – Der Auftrag
    Shadow Falls; After Dark – Im Sternenlicht

Das Highlight:
Das Highlight war wohl eindeutig „Origin – Schattenfunke“ von Jennifer L. Armentrout. Ich habe schließlich eine gefühlte Ewigkeit auf dieses Buch gewartet, um endlich zu erfahren, wie es mit Katy und Daemon weitergeht und ich wurde nicht enttäuscht. Deshalb fiel das Buch ja auch unter die Kategorie Kaminfeuer – Ein Buch, dass dein Blut zum Kochen bringt und das hat dieses Buch! Ich hab geweint, gelacht und mich tierisch aufgeregt! Wie eigentlich in den 3 Vorgängern auch. 😀

Die Enttäuschung:
Eine Enttäuschung gab es zum Glück nicht, denn ich habe jedes Buch gerne gelesen, wenn das eine lieber als das andere, doch durch keines musste ich mich quälen.

Die größte Überraschung:
Die größte Überraschung war „Blood on Snow – Der Auftrag“ von Jo Nesbø. Ich hatte eigentlich keine Erwartungen an das Ende dieses Buches, da ich das Genre nicht sehr oft lese und mir der Autor unbekannt war, doch trotzdem hat mich das Ende total überrascht. Die Wende kam einfach total unerwartet, an einer Stelle, an der man dachte: Okay, jetzt ist es klar, wie es endet und dann: Boom! Das hat dem Buch jedoch zum Ende nochmal einen ziemlichen Kick gegeben und mir wirklich gut gefallen.

Gelesene Seiten: 2478 Seiten

Ich bin wirklich stolz auf mich, vor allem, da ich im Februar 3 Bücher durchgelesen habe und es ist eine Weile her, dass ich dies schon einmal geschafft habe. Allgemein habe ich gerade einen richtigen Rutsch und bin bereits wieder am nächsten Buch dran.

Advertisements

Media Monday #244

https://i2.wp.com/medienjournal-blog.de/wp-content/uploads/2016/02/media-monday-244.png

Ich mache auch endlich wieder einmal beim Media Monday mit, wie immer von Wulf.
Irgendwie hatte ich die letzten Tage nie Zeit, aber das ändert sich heute.


 

1. Es ist/war wieder Zeit für die Oscars. Meine Meinung:
Ich bin unglaublich froh, dass Leonardo DiCaprio endlich den Oscar bekommen hat, der so überflüssig war! Den hat er schon vor Jahren verdient.

2. Eine Werkschau der Produktionen von/mit -.

3. Filme und Serien haben vieles gemein, unterscheiden sich aber auch in mindestens ebenso vielen Punkten. Tendenziell bevorzuge ich Serien, da die meisten Storys, da man so die Charaktere viel besser kennenlernen und die Geschichte so auch viel detailreicher ausgearbeitet werden kann.

4. Der März steht vor der Tür und da freue ich mich am meisten auf hoffentlich besseres Wetter sowie das Erscheinen von ‚Die Bestimmung – Allegiant‘ in den deutschen Kinos (17.03.2016).

5. Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich niemals glauben, dass Joyce Ilg bereits 32 Jahre alt ist!

6. Peter Lustig wird mir immer für einen Teil meiner Kindheit im Gedächtnis bleiben, schließlich war ‚Löwenzahn‘ etwas, was sehr vielen in der Kindheit so manches beigebracht hat und was einfach nicht wegzudenken ist.

7. Zuletzt habe ich ‚Die Bestimmung – Letzte Entscheidung‘ von Veronica Roth gelesen und das war eine positive Überraschung, weil ich mir weniger von dem Buch versprochen hatte.

So, das war’s für heute von mir!
Liebe Grüße

Iri^^